Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Es erhub sich ein Streit im Himmel - Festmusik der Hansestädte zum Michaelistag

SEP
29

Es erhub sich ein Streit im Himmel - Festmusik der Hansestädte zum Michaelistag


Datum Dienstag, 29. September 2020, 18:00 Uhr
Standort Dom, Domkirchhof 1, 23552 Lübeck
Mitwirkende
Europäisches Hanse-Ensemble, Manfred Cordes (Leitung)
Preis
20€ / erm. 12 €. Vorverkauf ab 7.9. bei allen bekannten Lübecker Vorverkaufsstellen und unter www.luebeck-ticket.de
Es erhub sich ein Streit im Himmel - Festmusik der Hansestädte zum Michaelistag

Das Konzert findet zwei mal hintereinander statt: um 18 Uhr und um 20 Uhr.

Zu bedeutenden kirchlichen Festen wurde in allen großen Kirchen der Hansestädte prächtige Musik zum Klingen gebracht. Zum Fest des Heiligen Michael (29.9.), das auch im protestantischen Norden gebührlich gefeiert wurde, präsentiert das Europäische Hanse-Ensemble seine erste ›Visitenkarte‹.Das Publikum darf sich auf klangvolle Kirchenmusik, bürgerliche Festmusik sowie eine kleine Auswahl aus der reichlich überlieferten Musik zu den Hochzeitsfeierlichkeiten der »Pfeffersäcke« freuen. Komponisten wie Hieronymus Praetorius, Thomas Selle, Philipp Dulichius oder Christoph Werner sind heute weitgehend unbekannt, doch sie schufen großartige Kompositionen, die seit Jahrhunderten auf ihre Entdeckung und Wiederbelebung warten.Das Ensemble setzt sich aus Gesangssolist:innen und Instrumentalist:innen zusammen, die sich bei den Meisterkursen des Vorjahres besonders bewährt haben. Musiziert wird auf Instrumenten, wie sie in der Zeit um 1600 gebräuchlich waren: Zinken, Posaunen, Violinen in alter Mensur, Viole da gamba, Dulzian, Lauteninstrumente und Orgel. Ca. 20 junge Musiker:innen aus vielen europäischen Ländern entführen in eine Klangwelt, die vor gut 400 Jahren das musikalische Leben der Hansestädte prägte.

(Quelle: www.hansemuseum.eu)