Dom zu Lübeck

Domchorkonzert G. F. Händel: "Judas Maccabaeus"

Sonntag 22. Dezember 17 Uhr

G. F. Händel: "Judas Maccabaeus"

Das Werk zählte schon zu Lebzeiten des Komponisten zu seinen erfolgreichsten und am meisten aufgeführten Werken. Erzählt wird eine Geschichte aus dem Alten Testament, die uns in den apokryphen Makkabäerbüchern überliefert ist. Diese Erzählung bildet wiederum für die jüdischen Gemeinden weltweit den Ursprung des Chanukkafestes, bei dem man der Wiedereinweihung des Tempels unter Judas Maccabäus gedenkt. In diesem Jahr beginnen diese Festlichkeiten am Tag des Konzertes, 22. Dezember. Das christliche Weihnachtsfest steht durch die Verwendung der Lichtsymbolik in engem Zusammenhang mit dem jüdischen Chanukkafest. Analog zum Entzünden der Kerzen am Adventskranz werden in den jüdischen Gemeinden nach und nach die Lichter am Chanukka-Leuchter (einem Symbol für den zerstörten Tempel in Jerusalem) angesteckt.

Hier finden Sie das Programmheft mit einer Werkeinführung

Mitwirkende
Tanya Aspelmeier (Sopran)
Daniel Lager (Countertenor)
Knut Schoch (Tenor)
Matthias Horn (Bass)
Mitglieder der Lübecker Philharmoniker und Gäste
Lübecker Domchor
Domkantor Klaus Eldert Müller, Leitung

Karten: 25 - 5 € zzgl. VVK über www.luebeck-ticket.de
und an der Abendkasse

 Pressenotiz HL Life 16.12.

"Aus Anlass einer Aufführung des Oratoriums "Judas Maccabaeus" am 22. Dezember 2019 im Lübecker Dom zeigt die Stadtbibliothek (ab Mittwoch 18.12.2019 im Foyer) eine dreibändige alte Handschrift aus ihrem Bestand."

 

Tanya Aspelmeier (Sopran)
Daniel Lager (Countertenor)
Knut Schoch (Tenor)
Matthias Horn (Bass)
Mitglieder der Lübecker Philharmoniker und Gäste
Lübecker Domchor
Domkantor Klaus Eldert Müller, Leitung

Karten: 25 - 5 € zzgl. VVK über www.luebeck-ticket.de
und an der Abendkasse

 

 

Zum Seitenanfang