Dom zu Lübeck

Dom vom Mühlenteich im März

In Verbindung bleiben

 

Wir möchten als Kirchengemeinde in diesen Zeiten gerne mit Ihnen in Verbindung bleiben und für Sie da sein, so gut wir können.

 Telefonisch erreichen Sie
 Pastor Klatt                   Tel. 0451-797654
 Pastorin Wegner          Tel. 0451-30808033
 Zentralbüro der Lübecker Innenstadtkirchen Tel. 0451 - 397700

Der Dom ist weiterhin jeden Tag geöffnet in der Zeit von 10 – 16 Uhr.
Der weite Raum steht zur Verfügung für Andacht, Stille, Gebet, eine Kerze anzuzünden. Manchmal spielt jemand Orgel. Wer kommt, ist willkommen. Selbstverständlich gelten auch im Dom alle Sicherheitsregeln, die dazu dienen, sich selbst und andere zu schützen.

Die Domgemeinde hat jetzt einen eigenen YouTube Kanal. Er ist im Internet abrufbar.

Jeden Donnerstag werden dort einige Minuten Orgelmusik aus dem Dom eingestellt.
Erstmals Donnerstag 26. März.

Jeweils Sonntags finden Sie auf YouTube eine Einspielung aus dem Dom mit Musik und biblischen Texten für den jeweiligen Sonntag. Dazu eine Andacht mit Gebeten und einer Betrachtung, die auf der Internetseite des Doms zu finden ist.

Wir verschicken diese Andacht für den Hausgebrauch mit einem Link zum sonntäglichen YouTube-Video. Per Rundmail informieren wir regelmäßig über das Leben in der Gemeinde. Wenn Sie diese Informationen bekommen möchten, schreiben Sie eine kurze Nachricht an Pastorin Wegner.

Die gottesdienstlichen Texte schicken wir Ihnen auch gerne per Post.
Bitte wenden Sie sich dafür an das Gemeindebüro.

Einen Radiogottesdienst aus der Marienkirche gibt es ebenfalls für die kommenden Sonn- und Feiertage. Sie können ihn im Offenen Kanal FM 98,8.  empfangen. Am Ostersonntag wird dieser Gottesdienst von Pastorin Wegner und Pastor Klatt gemeinsam mit dem Kantor Klaus Eldert Müller gestaltet.

Hoffnungsworte, Bilder vom Dom, aktuelle Nachrichten sowie Grüße aus der Gemeinde gibt es täglich auf unseren Facebook - und Instragramseiten

Wenn Sie Hilfe und Unterstützung benötigen, versuchen wir auch als Gemeinde zu helfen. Bitte haben Sie keine Scheu sich an die Gemeinde zu wenden.

Bleiben Sie behütet!

 

 

    

 

 

 

 


                  

 

 

   

 

Zum Seitenanfang