Dom zu Lübeck

Dom vom Mühlenteich im März

Zum Sonntag Miserikordias Domini

Gottesdienst in diesen Zeiten

Ein weiteres Wochenende ohne Gottesdienste in den Kirchen geht ins Land. Viele bedauern das.
Andere freuen sich an dem, was blüht: Andachten in den WGs und Familien, neue kleine Formen im Netz, „Gottesdienst to go“ auf Wäscheleinen vor Kirchen, Radiogottesdienste im Offenen Kanal oder öffentlich-rechtlich, Improvisiertes und Professionelles.

Zum „Hirtensonntag“ bekommen Sie und bekommt Ihr natürlich auch wieder einen Gruß aus dem Dom:
Am Sonntag um 10.30 Uhr läuten die Glocken.
In Gedanken, in den Häusern, in unserer Stadt und an anderen Orten versammeln sich dann viele Menschen zum gemeinsamen Gebet.

Pastor Martin Klatt und Kantor Klaus Eldert Müller begrüßen Sie am Sonntag Miserikordias Domini in einem kurzen Video mit Lesungen und Musik

Hierzu gibt es eine Andacht  von Pastor Klatt und Ideen für die Kinder.

Am Freitag haben wir Abschied genommen von einer Verstorbenen. Erst kurz vor Weihnachten wurde ihre Mutter beerdigt, nun ist sie selber kurz vor Ostern verstorben. Unendlich traurig für ihre Kinder und Enkel ist das. In anderen Zeiten hätten Konfirmandinnen und Konfirmanden im Dom eine Kerze für die Familie angezündet. Nun legen wir sie Ihnen und Euch für das Fürbittgebet ans Herz.

Wenn Sie mögen und wenn Ihr das tun mögt: Schließt doch auch besonders die Kinder und Jugendlichen ins Gebet ein: Diejenigen, die Abi schreiben und die, die endlich wieder auf einen Spielplatz möchten. Und die Konfis, die in diesen Tagen Briefe schreiben für die Menschen in den Senioreneinrichtungen der Gemeinde!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen!
Drucken Sie die Texte auch gerne aus, z.B. für Freunde oder Nachbarinnen, die kein Internet haben. Sie finden sie auch auf  Facebook.

Bleiben Sie gesund und behütet!

 

 

 

    

 

 

 

 


                  

 

 

   

 

Zum Seitenanfang