Dom zu Lübeck

Die Gemeinde

Besondere Gottesdienste

Das Kirchenjahr, das am 1. Advent beginnt und am Toten- und Ewigkeitssonntag endet, prägt das gottesdienstliche Leben am Dom.

 Zu Epiphanias (6. Januar), zum Johannestag (24. Juni) und zum Michaelistag (29. September) werden Taizégottesdienste mit Abendmahl im Dom gefeiert.

 In der Passionszeit gibt es jeden Mittwoch um 18.30 Uhr Passionsandachten vor dem Altar der kanonischen Tageszeiten.

 Besondere Gottesdienste sind auch die Kantatengottesdienste mit einem musikalischen Schwerpunkt. In vielen Gottesdiensten – vor allem an den besonderen Festtagen – wirken zudem die Chöre der Domgemeinde mit.

 Familiengottesdienste sind ein fester Bestandteil des gottesdienstlichen Lebens am Dom.

Am 4. Advent gestalten Konfirmandinnen und Konfirmanden ein Krippenspiel.

Am Ostermontag treffen sich Jung und Alt zum Osterfrühstück im Ostchor – und feiern danach gemeinsam einen österlichen Familiengottesdienst.

Im Frühsommer findet ein Tauferinnerungsgottesdienst statt.

Die Kinderbibeltage am Ende der Herbstferien haben ihren Abschluss ebenfalls in einem Familiengottesdienst.

Zum Seitenanfang