Dom zu Lübeck

Konzerte

Reich und vielfältig ist das musikalische Leben am Lübecker Dom.
Konzerte an der Marcussen - Orgel oder der Italienischen Barockorgel, a Capella-Programme des Lübecker Sing- und Spielkreises (Kammerchor am Dom), Aufführungen der großen Oratorien durch den Domchor prägen das Jahresprogramm.

Im Zusammenwirken der Lübecker Innenstadtkirchen ist der Dom ein bedeutender Aufführungsort in den Konzerten des Lübecker Orgelsommers, bei den Buxtehudetagen, bei Konzertreihen zu besonderen Jubiläen. Darüber hinaus bereichern Gastchöre und -ensembles das konzertante Leben am Dom.

Seit dem 13. März 2020 mussten wegen der Corona-Pandemie alle Gottesdienste und Veranstaltungen im Dom und in den Gemeindehäusern bis auf weiteres abgesagt werden. Der Verzicht auf unsere vertrauten Gottesdienste, Chorproben, Konzerte trifft uns schmerzlich gerade unter dem Eindruck der zunehmenden Verbreitung der Coronavirus-Erkrankungen.
Seit dem 10. Mai dürfen wir wieder Gottesdienste feiern, allerdings mit erheblichen Einschränkungen der Platzzahl (maximal 100 Personen) und einem aufwändigen Hygienekonzept. Alles noch in ganz kleiner Form. Ohne Singen. Ohne Abendmahl. Ohne Kindergottesdienst. 

Derzeit (Stand 17. Mai 2020) sind in Lübeck nur gottesdienstliche Veranstaltungen bis 100 Personen mit sehr hohen Auflagen erlaubt, keine Veranstaltungen, keine Konzerte. Es ist nicht absehbar, dass sich die Lage zum Sommer hin wesentlich verändert. Aus diesen Gründen hat der Kirchengemeinderat der Domgemeinde  beschlossen, alle Konzertformate in diesem Jahr abzusagen.
Neben den Chorkonzerten müssen damit auch die Domkonzerte im Rahmen des Lübecker Orgelsommers 2020 ausfallen.

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang